Mittwoch, 2. Oktober 2013

Anleitung: Installation von ChrUbuntu auf einem ARM Chromebook

Herzlich willkommen auf meinem neuen Blog.

Hier werde ich je nachdem wie es passt und wie ich Themen finde Anleitungen und anderen geekigen Kram bloggen.
Da ich diesen Blog nur zum Spaß betreibe, ignoriert bitte einfach wenn ich hier manchmal etwas "unseriös" wirke ;)

Dies ist mein erster Blog also habt Rücksicht mit mir ;)

In meinem heutigen Blog-Eintrag geht es um die Installation von ChrUbuntu auf einem Chromebook in ARM Version von Samsung.
Manche nennen es auch das Samsung Series 3 Chromebook.

Da ich mich selbst erst kürzlich mit diesem Thema auseinander setzen durfte, und ich dabei keine ordentliche Anleitung auf deutsch gefunden habe, möchte ich euch hiermit eine Anleitung schreiben.

Ich kann nur sagen, es sieht meist schwieriger aus als es ist!
Trotzdem macht ihr das alles natürlich auf eigenes Risiko!

Vorab wichtig: Ihr benötigt eine SD-Karte.
Diese sollte über mindestens 8gb Speicher verfügen und keine wichtigen Daten von euch mehr enthalten, denn während unsere folgenden Setups wird die Karte formatiert werden.
Zudem werden auch eure Lokalen Daten gelöscht. Alles was übrig bleiben wird, ist ein leeres ChromeOS welches Ihr wie bei eurer ersten Inbetriebnahme einrichten müsst.

Na dann mal los! :-)

  1. Der erste Wechsel in den Developer-Modus (sofern bereits gemacht, bitte zum Punkt 2 gehen)
    1. Hierzu drücke während du bei deinem Chromebook angemeldet bist, die Tastenkombination ESC+Refresh(Aktualisieren)+Power
    2. Das System startet jetzt neu (falls nicht bitte selbst neu starten)
    3. Nach dem Neustart erscheint euch der Recovery-Modus (Wiederherstellungsbildschirm)
    4. Keine Sorge, hier drückt ihr einfach CTRL+D um die Installation vom Developer-Modus auf eurem Chromebook zu starten (das kann schon mal eine Weile dauern)
    5. Nach einer erfolgreichen Installation wird erneut neu gestartet
    6. Ihr befindet euch erneut im Recovery-Modus
    7. Hier drückt ihr wieder CTRL+D
    8. Nun sollte euer ChromeOS laden + starten
    9. Richtet es euch wie beim ersten mal ein
  2. Die Vorbereitung der Installation
    1. In der Benutzerübersicht von ChromeOS loggt ihr euch bitte nicht ein, alles was ihr hier macht ist für eine Internetverbindung zu sorgen (3g ist nicht zu empfehlen)
    2. Sobald diese hergestellt ist, drückt ihr die Tastenkombination CTRL+ALT+⇒ ("⇒" ist die Vorwärtstaste auf euerer Chromebook Tastatur, links von Refresh)
    3. Jetzt solltet ihr euch in der Developer-Console befinden
    4. Hier gebt ihr folgendes ein:
      1. chronos (euer Loginname)
      2. sudo bash (startet die Terminal-Console)
      3. chromeos-firmwareupdate --mode=todev (erlaubt es euch später bei einem reboot ein Betriebssystem auszuwählen)
      4. exit (schließt die Konsole wieder)
  3. Die Installation von ChrUbuntu
    1. Ihr befindet euch hoffentlich immernoch in der Developer-Console von Schritt 2.3
    2. Hier gebt ihr nun folgendes ein:
      1. curl -L -O http://goo.gl/s9ryd; sudo bash s9ryd ubuntu-desktop lts /dev/mmcblk1
    3. Die Installation sollte nun mit Hilfe des Scriptes von JayLee starten
      1. Einfaches System: Werdet ihr etwas gefragt, so drückt ihr Enter ;)
  4. Der Wechsel zwischen den OS-Systemen (Betriebssystemen)
    1. Ihr landet zum wiederholten male im Recovery-Modus (das wird ab jetzt immer so sein!)
      1. Um ChromeOS zu starten drückt ihr: CTRL+D
      2. Um ChrUbuntu zu starten drückt ihr: CTRL+U
Ich hoffe ich konnte euch mit meiner kleinen Anleitung weiterhelfen.
Ich würde mich sehr über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Kommentare im allgemeinen freuen :-)
Gruß, euer ardogeek

Kommentare:

  1. hi,

    habe deine Anleitung gerade entdeckt und auf dem Chromebook läuft die Installation nun fröhlich,- Zeit für kleine Anmerkungen.
    Du könntest ergänzen, dass mit /dev/sda auch prima auf einen USB-Stick anstelle einer Karte installiert werden kann.

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      weißt du ob man chrubuntu auch auf die interne SSD installieren kann ?

      Löschen
    2. Ja kann man, jedoch ist das mit deutlich mehr Risiken für dein Chromebook verbunden. Oft wird dabei was falsch gemacht und danach läuft gar nichts mehr auf deinem chromebook, kein ChromeOS und kein Ubuntu :( / Es geht wohl indem du /dev/mmcblk1 durch /dev/mmcblk0 ersetzt, jedoch garantiere ich nicht dafür und empfehle dir, das du dich nochmal nach einer Anleitung dazu auf die Suche machst :) du solltest auch nochmal die Vor- und Nachteile betrachten

      Löschen
    3. Danke für die schnelle Antwort, dass es mit mehr Risiko verbunden ist weis ich doch andauernd eine SD - Karte oder USB - Stick einstecken zu müssen ist in manchen Situationen sehr störend.



      Werde mich nochmal schlau machen wie das ist wenn ich 2 Partitionen anlege ob da zuerst die ganze SSD formatiert werden muss oder nicht, wenn nicht könnt ich so die Funktionalität von ChromeOS sicherstellen oder?

      Löschen
    4. Vermutlich wird es schon Möglichkeiten geben um die Platte ohne Datenverlust neu zu partitionieren. Aber bedenke das die SSD nur 16gb groß ist, und nach Chrome OS noch ca. 10gb frei sind. Da Chrome bestimmt bei dir noch etwas Speicher für lokale Downloads behalten soll werden dann nochmal 2gb fällig (sollte ja reichen). Dann hast du noch ca. 8gb für ChrUbuntu. Leider weiß ich jetzt nicht genau wie groß ChrUbuntu nach der Installation ist, aber wenn du dann noch evtl. Programme installieren möchtest könnte der Speicher schon knapp werden. Mein Tipp: ChrUbuntu auf SD, diese ins Portemonnaie und schon hast du ChrUbuntu immer dabei :) Aber was du jetzt letztendlich machst, überlasse ich natürlich dir :) Viel Glück dabei!

      Löschen
  2. Hast du jetzt ein Tutorial wie ich chormeOS komplett löschen kann und ubuntu als singleboot drauf installieren kann?

    AntwortenLöschen